Jerseystoffe nähen - wie geht es richtig?

Was ist Jersey?

Jersey ist ein weiches, elastisches Material, das meist gestrickt oder gewickelt ist. Jersey, egal ob für Kinder oder Erwachsene, gibt es in unterschiedlichen Qualitäten. Der einfachste Jersey ist ein Singlejersey, dieser sieht aus wie glatt rechts gestrickt. Auf der Vorderseite nur rechte Maschen und auf Rückseite nur linke Maschen. Etwas griffiger ist ein Interlock-Jersey, dieser ist in einem feinem Rippenmuster gestrickt. Da er von beiden Seiten gleich ist, kann er beidseitig verwendet werden. Das geht natürlich nur mit Unifarben oder Streifenmuster, die nicht aufgedruckt sind. Jerseystoffe findest du auch in vielen unterschiedlichen Zusammensetzungen. Es gibt ihn in Baumwolle, Viskose, Modal oder auch aus Wolle. Jersey aus Baumwolle wird gern auch als Mischung mit Polyacryl oder Elasthan angeboten, das macht ihn farbenbeständiger. Lästiges ausleiern gibt es mit diesem Jerseystoffen nicht. Jersey ist also ein elastisches und dehnbares Material in vielen unterschiedlichen Zusammensetzungen und Formen.

 

Wofür werden Jerseystoffe verwendet?

Kinderstoffe aus Jersey werden immer beliebter, da sie so vielseitig einsetzbar sind. Mittlerweile findet sich Jersey bei vielen Modethemen wieder. Sogar die Jogginghose ist nicht mehr verpönt, sondern neu aufgelegt und ist somit ein stylischer Modebegleiter. Jerseystoffe werden viel für Baby und Kindermode genäht, da sie sich leicht nähen lassen und irgendwie immer passen und gut aussehen. Tolle Muster und Farben verzeihen auch mal eine nicht ganz so gerade Naht und mogeln Passformfehler weg. Jersey kannst du für fast alles nehmen. Egal ob Shirts, Hosen, Jacken oder Mützen, alles ist nähbar, wenn du ein paar grundlegende Dinge beim Nähen von Jerseystoffen beachtest.

 

Wie vernähe ich Jersey richtig?

Genau genommen fängt die Verarbeitung schon beim Kauf an. Hast du ein Jersey von schlechter Qualität, bekommst du schon beim Zuschneiden Schwierigkeiten. Es gibt Jerseystoffe, welche unbedingt vor dem Zuschneiden gewaschen werden müssen, da sie noch einlaufen. Aber hier kriegst du dann bei schlechter Qualität schon die ersten Schwierigkeiten, weil dein Stoff sich verzieht oder die Farben schon verwaschen sind. Wenn du später noch Freude und deinen selbstgenähten Sachen haben möchtest, solltest du doch die Qualität des Jersey im Auge behalten. Bei unserem Jerseystoffen von Hilco weiß ich, dass ich sie vorher nicht waschen muss, da sie nicht einlaufen. Nicht gewaschene Stoffe lassen sich auch viel besser zuschneiden. Ein Tipp noch von mir, wenn du deine Schnitte vorbereitest, zeichne immer die Nahtzugabe an die einzelnen Schnittstellen mit an. So brauchst du keine Nahtzugabe auf den Stoff anzeichnen, da dies bei elastischen Stoffen auch nicht besonders einfach ist. Auch geht es so schneller und du kannst die Schnittteile viel stoffsparender auflegen.

 

Brauche ich eine Jerseynadel?

Diese Frage kann ich nur mit Ja beantworten. Egal welchen Jersey du nähst, ob für dich oder deine Kinder, du brauchst eine Jerseynadel. Für Kinderstoffe, die nicht aus Jersey sind nimmst du eine normale Nadel. Für Jersey brauchst du aber eine mit einer abgerundeten Spitze. 

Diese abgerundete Spitze verhindert, dass die Nadel in den Faden sticht und ihn beschädigt. Die Nadel rutscht am Faden vorbei und verhindert dadurch Löcher oder noch schlimmere Laufmaschen. Du solltest bei jedem Nähen prüfen, ob die Nadel noch in Ordnung ist und sobald du Löcher in den Nähten siehstsolltest du sie austauschen. Jerseynadeln gibt es in unterschiedlichen Stärken und auch hier gilt jetzt je dicker der Stoff, desto dicker die Nadel. Ich lasse übrigens meist die Jerseynadel in meiner Nähmaschine, denn mit dieser Nadel kannst du auch ohne Probleme Webware nähen. Eben nur nicht mit einer normalen Nadel Jerseystoffe.

 

Kann ich Jersey auch ohne Overlock nähen?

Alle Kinderstoffe aus Jersey kannst du auch ohne eine Overlock nähen. Eine Overlock ist eine Zusatzmaschine, sie ersetzt keine Haushaltsnähmaschine. Außerdem ist eine gute Overlock nicht gerade günstig und das will gut überlegt sein, ob man sie wirklich braucht. Wenn du natürlich sehr viel und gerne mit Jerseystoffen nähst, dann lohnt sich diese Anschaffung natürlich. Wer einmal mit einer Overlock genäht hat, möchte sie nicht mehr missen. Aber es geht auch ohne, denn mittlerweile verfügen auch günstige Haushaltsnähmaschinen über ein extra Stickprogramm für elastische Stoffe. Diese Stiche sind dehnbar und eigens zum Nähen von elastischen Stoffen gedacht. Sie reichen völlig aus um jeden Jerseystoff auch mit der normalen Nähmaschine zu nähen. Allerdings solltest du auch hier immer daran denken, die richtige Nadel in deiner Nähmaschine zu haben. Mach einfach mal ein paar Probenähte und probier die einzelnen Stiche aus. Wenn du in der Bedienungsanleitung deiner Nähmaschine nachschaust, findest du dort viele wertvolle Informationen und zusätzliche Tipps zu den einzelnen Stichen und ihren Verwendungen.

 

Vielseitige Kinderstoffe aus Jersey

Die aktuelle Mode kommt allen Fans von Stoffen aus Jersey sehr entgegen, denn sie ist äußerst lässig und sportbetont. Mittlerweile ist sogar die Jogginghose ein stylisches Accessoire, dass salonfähig geworden ist. Auch in der Babymode ist eine besondere Hose gerade der Renner bei allen jungen Müttern die nähen. Die Rede ist von der Pumphose für Babys und Kleinkinder. Diese Hose ist mega süß, einfach zu nähen und aus fast jedem Jerseystoff für Kinder machbar. Kinderstoffe als Jersey findest du bei uns im Shop in ganz vielen Variationen. Es gibt Jerseystoffe in vielen unterschiedlichen Zusammensetzungen, zum Beispiel Stretch-Jersey, ein Jersey mit etwas Elasthan, das für Farbbeständigkeit sorgt. Ideal für Hosen, weil diese Jerseys nicht ausleiern. Wenn du gerne Sweatshirts oder Hose nähst, findest du auch passende Bündchenstoffe für deine Projekte. Jersey lässt sich ebenfalls von Anfängern gut nähen. Gerade weil diese lässige Jerseymode etwas flexibel in der Passform ist. Und wenn du Kinderkleidung nähst, hast du dort einen großen Spielraum. Eine Hose kann darum auch mal eine schiefen Naht haben, etwas weiter und/oder länger als geplant sein. Du wirst sehen es fällt überhaupt nicht auf, da diese Schnittmuster sowieso sehr lässig sind und eine gute Zugabe für die Bequemlichkeit haben. Eine Baby Pumphose ist übrigens ein prima Nähprojekt für Anfänger. Zum einen ist es einfach zu nähen und du brauchst auch nicht so viel Material am Anfang kaufen. Bei einer Stoffbreite von 140 bis 150cm reichen dir 40cm für eine Babyhose und T-Shirt aus. Bei diesen überschaubaren Mengen lohnt sich auch noch mal ein paar schöne Stoffe auf Vorrat zu kaufen.

 

Verarbeitungstipps für Kinderstoffe aus Jersey 

Hier nochmal ein paar Tipps die du beim Nähen vom Jerseystoffen beachten solltest, damit es auf jeden Fall gelingt. Wenn du das passende Schnittmuster gefunden hast, nimm dir unbedingt die Zeit und zeichne, wenn nicht schon im Schnitt enthalten, die Nahtzugabe mit an. So brauchst du keine Nahtzugabe auf den Stoff zeichnen und du kannst deine Schnittteile sparsamer auf dem Stoff platzieren. Wenn du Jerseystoffe nähst, verwende immer auch eine Jerseynadel, damit keine Löcher oder Laufmaschen entstehen können. Die Spitze der Jerseynadel ist so konzipiert, dass sie am Gewebefaden vorbeirutscht und nicht reinsticht und ihn damit zerstören kann. Achte beim Kauf deiner Kinderstoffe auf Qualität. Wenn du einen hochwertigen Jersey gekauft hast, ist es oft nicht nötig ihn vorzuwaschen. Das hat sich vor allem bei den hochwertigen Stoffen von Hilco bewährt. Solltest du doch vorwaschen müssen, leg den Jersey Rechts auf Rechts und nähe ihn mit großen Stichen an den Webkanten aufeinander. Mit dieser Methode verhinderst du, dass sich der Jersey beim Waschen verzieht. Hast du keine Overlock, nutze die Elastikstiche für Jersey an deiner Nähmaschine, solltest du aber noch ein älteres Modell besitzen, welches die Stiche nicht hat, kannst du deine Jerseyteile auch mit einem ganz leicht ausgedehnten Zick-Zack zusammennähen. Dieser Zick-Zack ist auch etwas elastisch und reißt nicht so schnell wie eine Geradstichnaht.

So und nun wünsche ich dir ganz viel Spaß und Erfolg beim Nähen deiner Jersey Stoff! :)